Angebote zu "Charles" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Champagne Charles Mignon Premium Réserve Premie...
Unser Tipp
31,85 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Das Champagner-Haus Charles Mignon verwendet für seine Cuvées Trauben aus den Spitzenlagen des Reimser Gebirgszuges (Villers-Marmery, Trépail, Mailly-Champagne, Montagne de Reims, Côte des Blanc). Lagen, die alle Premier Cru bzw. Grand Cru klassifiziert sind. Als Tête de Cuvée hergestellt (d. h. nur die 1. Pressung wird verwendet), nach 3- bis 5-jähriger Reifezeit, finden diese Champagner ihre Freunde über die französische Spitzengastronomie und Delikatessengeschäfte. Die zarte feine Art dieser Champagner wird auch Ihnen gefallen. Feinperlend, herzhaft-fruchtiges Aroma - geschmackvoll.aktuelle Auszeichnungen: Sélection Guide Hachette des Vins 2013 Sélection Guide Hachette 2014 Silver Medal China Wine Spirits 2013 Gold Medal Concours International des Vins à Lyon 2013 Silver Medal Challenge International des Vins 2013 Gold Medal IWC 2013 Silver Medal IWSC 2013 Commended DECANTER 2013 Gold Medal Note: 85/100 Gilbert et Gaillard 2014 Recommended Guide Dussert-Gerber des Vins 2014

Anbieter: Kroté Weinversand
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Besinnliches
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 31. August 2017 jährt sich der 150. Todestag von Charles Baudelaire, dem Wegbereiter der europäischen Lyrik. Ein Datum, um Handverlesenes aus seinem Werk "Les Fleurs du Mal" in den Fokus zu rücken. Die Blumen des Bösen umfassen insgesamt 164 Gedichte. Sie sind i. d. R. ein Kaleidoskop aus Welt- und Seelenschmerz, Trauer sowie Morbidität.Zwischen all den bösen Blumen befinden sich vereinzelt " Gute Blumen ", die positiv stimmen und Besinnliches, Zartes und Nachdenkliches offenbaren. Hier hat Baudelaire es verstanden, Freude und Kindlichkeit ebenso wie aufrichtige Liebe zur Natur und zu Katzen widerzuspiegeln.Zehn dieser handverlesenen Gedichte enthält dieses Buch. Sie sind sozusagen "pur" übersetzt. Unter Verzicht auf das Reimen stand die Bestrebung im Vordergrund, eine nahezu wortgetreue Übersetzung beizubehalten.Es ist für jeden geeignet, der die Seele baumeln lassen möchte. Darüber hinaus kann es auch ein Präsent der besonderen Art für alle sein, die einen Einblick ins Altfranzösische riskieren möchten oder ihre Kenntnisse wieder aufzufrischen gedenken. Auch Katzenliebhaber kommen nicht zu kurz.Der Alltag wird immer hektischer und aufreibender. Viele sind in einer Tretmühle und denken wenig an sich selbst. Dieses Buch soll den Impuls geben, innere Einkehr zu halten, um der Seele etwas Gutes zu tun und zu den wahren Werten des Lebens zurückzufinden.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Liebevolles lles
48,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Übersetzerin Ingrid Martens / Autor Charles Baudelaire Am 31. August 2017 jährte sich der 150. Todestag von Charles Baudelaire, dem Wegbereiter der europäischen modernen Lyrik. Ein Anlass, um Handverlesenes aus seinem Werk 'Les Fleurs du Mal' in den Fokus zu rücken. Die Blumen des Bösen umfassen über 160 Gedichte und beschreiben Abgründiges, Hässliches gepaart mit Abstossendem und Morbidität. Zwischen all diesen bösen Blumen befinden sich vereinzelt 'Gute Blumen', die positiv stimmen und Liebevolles, Zartes und Nachdenkliches offenbaren. Hier hat Baudelaire es verstanden, Liebe und Begehren ebenso wie aufrichtige Bewunderung widerzuspiegeln. Zehn dieser handverlesenen Gedichte enthält dieses Gedicht-Büchlein. Sie sind sozusagen 'pur' übersetzt. Unter Verzicht auf das Reimen stand die Bestrebung im Vordergrund, eine nahezu wortgetreue Übersetzung beizubehalten. I. d. R. ist somit die französische Zeile mit der deutschen identisch. Es ist ein anspruchsvolles Präsent der besonderen Art mit einer Extra-Seite für die Widmung zum Valentinstag, Hochzeitstag, Geburtstag etc. für alle Verliebten und alle, die an die Liebe glauben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Liebevolles
24,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Übersetzerin Ingrid Martens / Autor Charles Baudelaire Am 31. August 2017 jährte sich der 150. Todestag von Charles Baudelaire, dem Wegbereiter der europäischen modernen Lyrik. Ein Anlass, um Handverlesenes aus seinem Werk «Les Fleurs du Mal» in den Fokus zu rücken. Die Blumen des Bösen umfassen über 160 Gedichte und beschreiben Abgründiges, Hässliches gepaart mit Abstossendem und Morbidität. Zwischen all diesen bösen Blumen befinden sich vereinzelt «Gute Blumen», die positiv stimmen und Liebevolles, Zartes und Nachdenkliches offenbaren. Hier hat Baudelaire es verstanden, Liebe und Begehren ebenso wie aufrichtige Bewunderung widerzuspiegeln. Zehn dieser handverlesenen Gedichte enthält dieses Gedicht-Büchlein. Sie sind sozusagen «pur» übersetzt. Unter Verzicht auf das Reimen stand die Bestrebung im Vordergrund, eine nahezu wortgetreue Übersetzung beizubehalten. I. d. R. ist somit die französische Zeile mit der deutschen identisch. Es ist ein anspruchsvolles Präsent der besonderen Art mit einer Extra-Seite für die Widmung zum Valentinstag, Hochzeitstag, Geburtstag etc. für alle Verliebten und alle, die an die Liebe glauben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Spielerische Poesie? Eine semiotische Analyse d...
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Sprach-und Kommunikationswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Abzählreime gehören in unserer westlichen Kultur zum Standardinventar der Vorbereitung aller Arten von Kinderspielen, wie Räuber und Gendarm, Verstecken oder zum Zwecke der Mannschaftseinteilung sämtlicher Ballspiele. Wir alle kamen mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dieser Versform in Kontakt. Umso interessanter ist demnach die Frage, was es genau mit diesen Kinderreimen auf sich hat. Was passiert wenn Kinder mittels Reimen andere Kinder zum Spielbeginn auswählen? Die Frage, welche in dieser Arbeit beantwortet werden soll lautet: Handelt es sich oder kann es sich bei der Verwendung von Abzählreimen um Poesie handeln? Mittels der Forschungsarbeiten des Roman Jakobsons, welcher sich mit der Natur unserer Sprache und schwerpunktmässig mit der Definition von Poesie und deren linguistischer Relevanz beschäftigte, wird nun im Folgenden eine semiotische Analyse eines gängigen Abzählreimes durchgeführt. Zur Vorbereitung soll aber zunächst gezeigt werden, in wie weit der Abzählreim in die Zeichentheorie des Semiotikpioneers Charles Sanders Peirce einzuordnen ist. Dies geschieht in Anbetracht der Tatsache, dass die jakobsonsche Theorie auf der peirceschen Zeichentheorie aufbaut und zugleich erste wichtige Aspekte des Kinderreimes in zeichentheoretischer Hinsicht angeführt werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Liebevolles lles
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Übersetzerin Ingrid Martens / Autor Charles Baudelaire Am 31. August 2017 jährte sich der 150. Todestag von Charles Baudelaire, dem Wegbereiter der europäischen modernen Lyrik. Ein Anlass, um Handverlesenes aus seinem Werk «Les Fleurs du Mal» in den Fokus zu rücken. Die Blumen des Bösen umfassen über 160 Gedichte und beschreiben Abgründiges, Hässliches gepaart mit Abstoßendem und Morbidität. Zwischen all diesen bösen Blumen befinden sich vereinzelt «Gute Blumen», die positiv stimmen und Liebevolles, Zartes und Nachdenkliches offenbaren. Hier hat Baudelaire es verstanden, Liebe und Begehren ebenso wie aufrichtige Bewunderung widerzuspiegeln. Zehn dieser handverlesenen Gedichte enthält dieses Gedicht-Büchlein. Sie sind sozusagen «pur» übersetzt. Unter Verzicht auf das Reimen stand die Bestrebung im Vordergrund, eine nahezu wortgetreue Übersetzung beizubehalten. I. d. R. ist somit die französische Zeile mit der deutschen identisch. Es ist ein anspruchsvolles Präsent der besonderen Art mit einer Extra-Seite für die Widmung zum Valentinstag, Hochzeitstag, Geburtstag etc. für alle Verliebten und alle, die an die Liebe glauben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Liebevolles
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Übersetzerin Ingrid Martens / Autor Charles Baudelaire Am 31. August 2017 jährte sich der 150. Todestag von Charles Baudelaire, dem Wegbereiter der europäischen modernen Lyrik. Ein Anlass, um Handverlesenes aus seinem Werk «Les Fleurs du Mal» in den Fokus zu rücken. Die Blumen des Bösen umfassen über 160 Gedichte und beschreiben Abgründiges, Hässliches gepaart mit Abstoßendem und Morbidität. Zwischen all diesen bösen Blumen befinden sich vereinzelt «Gute Blumen», die positiv stimmen und Liebevolles, Zartes und Nachdenkliches offenbaren. Hier hat Baudelaire es verstanden, Liebe und Begehren ebenso wie aufrichtige Bewunderung widerzuspiegeln. Zehn dieser handverlesenen Gedichte enthält dieses Gedicht-Büchlein. Sie sind sozusagen «pur» übersetzt. Unter Verzicht auf das Reimen stand die Bestrebung im Vordergrund, eine nahezu wortgetreue Übersetzung beizubehalten. I. d. R. ist somit die französische Zeile mit der deutschen identisch. Es ist ein anspruchsvolles Präsent der besonderen Art mit einer Extra-Seite für die Widmung zum Valentinstag, Hochzeitstag, Geburtstag etc. für alle Verliebten und alle, die an die Liebe glauben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Spielerische Poesie? Eine semiotische Analyse d...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 2,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Sprach-und Kommunikationswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Abzählreime gehören in unserer westlichen Kultur zum Standardinventar der Vorbereitung aller Arten von Kinderspielen, wie Räuber und Gendarm, Verstecken oder zum Zwecke der Mannschaftseinteilung sämtlicher Ballspiele. Wir alle kamen mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dieser Versform in Kontakt. Umso interessanter ist demnach die Frage, was es genau mit diesen Kinderreimen auf sich hat. Was passiert wenn Kinder mittels Reimen andere Kinder zum Spielbeginn auswählen? Die Frage, welche in dieser Arbeit beantwortet werden soll lautet: Handelt es sich oder kann es sich bei der Verwendung von Abzählreimen um Poesie handeln? Mittels der Forschungsarbeiten des Roman Jakobsons, welcher sich mit der Natur unserer Sprache und schwerpunktmäßig mit der Definition von Poesie und deren linguistischer Relevanz beschäftigte, wird nun im Folgenden eine semiotische Analyse eines gängigen Abzählreimes durchgeführt. Zur Vorbereitung soll aber zunächst gezeigt werden, in wie weit der Abzählreim in die Zeichentheorie des Semiotikpioneers Charles Sanders Peirce einzuordnen ist. Dies geschieht in Anbetracht der Tatsache, dass die jakobsonsche Theorie auf der peirceschen Zeichentheorie aufbaut und zugleich erste wichtige Aspekte des Kinderreimes in zeichentheoretischer Hinsicht angeführt werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot